Archiv der Kategorie 'theoretische überlegungen'

grundverständnis

ich muss zugeben dass es für mich eine große erkenntnis war, dass die disskusion mit menschen deren ganzes weltbild sich von meinem unterscheidet erstere sehr erschwert.

„also die katholische kirche sieht in der modernen auffassung von gott als einer ‚höheren macht‘ eine reduktion.“

eine reduktion! aus ihrer sicht bin ich im unrecht! ICH erkenne die wahrheit nicht!
ich weiß, ich war verdammt spät dran.
dann allerdings wurde mir klar dass das in weniger krassem ausmaß bei eigentlich fast allen menschen der fall ist. in meiner gedankenwelt ist anarchie möglich. für mich gibt es keinen unterschied zwischen ‚ausländer_innen‘ und ‚inländer_innen‘. ich halte die gesellschaftlich anerkannten konzepte von ‚weiblich‘ und ‚männlich‘ zu einem großteil für reine konstruktion.

balkon

über all diese dinge kann mensch streiten und tut es auch regelmäßig. das problem ist, wenn es um eine thematik geht die auf einer dieser ansichten aufbaut. wenn das erstmal erkannt wurde dann kann mensch sich entweder (abwechselnd?) auf die jeweils andere ansicht einlassen oder muss zuerst das grundproblem ausdisskutieren.
gibts noch andere strategien, die euch da bekannt sind?

vorstellungsrunde

mensch denke sich aus: eine organisierte gruppe plant eine größere aktion, etwa eine vokü. ein mensch unter ihnen kann besonders gut kochen (eigentlich ist es der einzige mit plan…) und so weißt er/sie die anderen an, verteilt die aufgaben und sagt ihnen was zu tun ist wenn etwas schief gegangen ist. die anderen sind durchgängig froh dass irgendwer ahnung hat und erfüllen die ihnen zugewiesenen aufgaben gewissenhaft.
die aktion geht glatt über die bühne alle sind zufrieden.
im nächsten monat wird das ganze mit gleicher aufgabenverteilung wiederholt. so auch im übernächsten.
ist der kochbegabte mensch wichtiger für die vokü als die anderen?
sollte das nicht irgendwie gewürdigt werden?
ist das projekt nicht ohne sie/ihn zum scheitern verurteilt?
sollten ihm/ihr keine privilegien zugestanden werden?

mensch könnte hier auch an einen general im (bürger-) krieg denken oder einen wirtschaftsbewanderten menschen…
wie kann mensch kreativ und konstruktiv mit solchen situationen umgehen? denkt ihr mit?

soft skills

eine frage zu einer welt in der keine_r mehr arbeiten muss ist häufig: tut es dann überhaupt noch wer?
hier lohnt es sich zu fragen was arbeit eigentlich ist…eine leistung die mensch erbringt, aus etwas mehr machen, etwas produzieren? verarbeiten?
es gibt menschen, die gerne putzen, wände hochziehen, socken stricken und und und…manche menschen ohne beschäftigung werden fast depressiv weil sie gerne etwas sinnvolles tun wollen.
ich denke dass die (fast) einzige möglichkeit, überhaupt nichts ‚für andere‘ zu tun ist, sich irgendwo einzuschließen und die gesamte zeit mit lesen o.ä. zu verbringen. denn einen ‚beitrag‘ bringt mensch eigentlich ständig ein und sei es nur dass mensch sich gerne mit jemandem unterhält, lustige zeichnungen irgendwohin kritzelt oder kindern beim spielen zusieht…das alles kann erleichterung schaffen für andere menschen.
darum ist es unwahrscheinlich dass selbst jemand, der sich nicht in der lage fühlt, aktiv etwas zu produzieren, nur von der ‚arbeit‘ anderer lebt.

tadellos

wenn menschen merken dass man dinge wie anarchie ernsthaft in betracht zieht kommt oft folgender ausspruch: „anarchie? das wäre mord und totschlag!“
aber wieso? denken sie, das einzige was unsere mordgelüste und gewaltfantasien im zaum hält wäre die angst vor bestrafung? denken sie dass alle menschen, im moment wo sie von der staatsgewalt befreit, zähnefletschend auf die straße stürmen, mit küchenmessern bewaffnet….?
vermutlich würde es morde geben…gibt es sie jetzt nicht?
das ist eins der größten gedanklichen probleme die ich mit dem anarchismus habe….ich bin schon eine weile auf der suche nach antworten, auch wenn es mit sicherheit kein patentrezept gibt.
texte die ich empfehlen kann sind unter anderem dieser hier oder der.
ich hoffe echt ihr lest euch das mal durch, denn da stehen eine menge interessanter punkte: wie man versuchen könnte, gewalt gar nicht erst eskalieren zu lassen (erster link), durch das vermeiden autoritärer prägung in der kindheit (siehe auch die erziehungskritik) beispielsweise und der gestaltung einer offenen streitkultur.
auch ein sehr guter gedanke ist, das geständige menschen im juristischen system der BRD weniger hart bestraft werden, auch in fällen wo ihre schuld nicht einwandfrei erwiesen worden ist: es erinnert (nur vom prinzip her) an eine hexenjagd mit weniger gewalttätiger geständniserpressung.
könntet ihr euch eine welt ohne strafe vorstellen? wieso/nicht?

handlungsbedarf (&tag)

ihr dürft euch wieder was ganz theoretisch vorstelln, prima, oder? also: menschenhandel und sklav_innenhaltung sind noch legal, ihr seid jedoch persönlich dagegen. ihr erfahrt dass eine firma im ort ihre sklav_innen ganz besonders mies behandelt, qüält und ausbeutet. sie werden verstümmelt, müssen in stickigen schlecht beleuchteten räumlichkeiten hausen usw.
eines nachts brechen radikale menschenrechtsaktivist_innen in die firma ein und befreien viele sklav_innen, zerstören eine menge inventar und verursachen großen finanziellen schaden für die firma.
und alle findens scheiße. wen interessieren bitte die paar befreiten menschen, die firma macht verluste, das ist eine straftat und echt nich in ordnung. die paar leben, das macht doch eh keinen unterschied.
kennt ihr diese geschichte?
ich hab gestern das angeguckt, hat mich dran erinnert. is gut, könnt ihr ruhig mal gucken.

ach ja, noch was…
ich wurde anscheinend…getaggt? von frauweltmacht? . woohoo. nehmts nich ganz so ernst, okee?
übrigens danke für die kreativeren fragen ^^

1 Wie oft putzt du dir die Nase ?
immer ne halbe stunde nach der täglichen nase meth

2 Aus welchem Grund wachsen und Menschen Haare unter den Achseln, meinst du ?
um ein kuschliges zuhause für läuse zu schaffen

3 Deine Sexuelle Orientierung ?
…fährt im hühnerstall motorrad

4 Wie viele Sitzgelegenheiten gibt es in deiner Wohnung/deinem Haus ?
unendlich viele, der boden is groß genug

5 Geht die Erde unter, wenn du kein Mobiltelefon zur Verfügung hast ?
ja, die iranische regierung ruft mich alle zehn minuten der kontrolle halber an. wenn ich nich rangeh zünden die alle atomwaffen

6 Was machst du, wenn die Zombies kommen ?
das gleiche wie immer: musik aufdrehn und zum abfeiern einladen

7 Was war der erste Film, den du gesehen hast ?
mit großer wahrscheinlichkeit n disneyfilm

8 Was ist der Sinn des Lebens ?
wenn ich das wüsste säße ich vermutlich nicht hier und schriebe dies

9 Wie hört sich dein Klingelton nicht an ?
wie iwas was jemals in den charts war

10 Wieso beantwortest du nicht die anderen Fragen ?
warum sollte ich?

11 Liebst du deine Leber ?
nö aber des beruht auf gegenseitigkeit

12 Wo kaufst du dein feuchtes Toilettenpapier ?
aufm flomarkt

13 Hast du jemals etwas genommen um lustige Dinge zu sehen ?
ist es nich normalerweise so: entweder man wird lustig oder sieht dinge?…was müsste man denn nehmen um lustige dinge zu sehen?

14 Wie viele Eltern hast du ?
mehr als genug, denk ich

15 Was sagt dein aktueller Kontostand über deine Liebesbeziehungen aus ?
ich bin nich der typ für romantische geschenke

16 Wie alt wurdest du zu deinem 14. Geburtstag ?
zu alt

17 Wie spät ist es jetzt in Djibuti ?
zeit für ein schläfchen

18 Hast du schon einmal eine Bombe zusammengebaut ?
keine die funktioniert hätte…

19 In welchen Situationen kommst du dir cool vor ?
wenn ich um drei in der nacht irgendwo auf den bürgersteig kotze

20 Wohnst du über oder unter der Erdoberfläche ?
ich wohne nich ich lebe

21 Worum ging es in deinem letzten Traum ? Könnte man ihn verfilmen, meinst du ?
um eine antinazidemo in der zukunft…nö.

22 Aus welchem Grund ?
ich würde die rechte nich abtreten

23 Hattest du schon mal einen sdhfugazhrekg ?
ja, letzte woche…juckt immer noch schlimm! :[

24 Wie oft warst du schon vor Gericht geladen ?
ich erscheine grundsätzlich ungeladen

25 Kannst du Wasser von Hydrogeniumoxid unterscheiden ?
wenn ich einen großen schluck nehme

ich würd schon auch menschen taggen aber ich weiß nich wo man nachschaut wer weniger als 200 leser hat…:[